Kurzzeitkredit Vergleich sofort und ohne Schufa

Was ist ein Kurzzeitkredit?

KurzzeitkreditWer eine größere Anschaffung tätigen möchte und nicht das nötige Kleingeld hierfür aufbringen kann, findet mit einem Kredit die richtige Option. Allerdings gibt es unterschiedliche Formen der Finanzierung, über die man sich zunächst informieren sollte. Ein Kurzzeitkredit ist beispielsweise für kurzfristige finanzielle Durststrecken gut zu gebrauchen. Er bietet eine besonders kurze Laufzeit von 30 Tagen und ermöglicht nach dessen Ablauf eine einmalige Verlängerungsfrist. Allerdings ist der Kreditrahmen begrenzt auf eine Höhe von 100 bis 3.000 Euro. Wie hoch die Kreditsumme ausfallen darf, hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Fakt ist, dass der kurzzeitige Kredit nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit auf einmal, inklusive Zinsen zurückgezahlt werden muss. Ferner sollte man beachten, dass lediglich ein Kredit dieser Art während der Laufzeit abgeschlossen werden darf. Wir haben einmal alle Infos rund um dieses Kreditmodell für Sie zusammengefasst und klären auf, was Sie bei einem Abschluss online beachten müssen. Denn diesen Kredit erhalten Sie bereits online ohne weitere Probleme.

Unser Kurzzeitkredit Vergleich verschiedener Anbieter

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie eine gute Übersicht zu den verschiedenen Anbietern für diese Kredite. Ein Kurzzeitkredit Vergleich ist immer hilfreich bei der Auswahl des jeweiligen Anbieters, zudem diese sehr unterschiedliche Konditionen zu bieten haben. Es bietet sich daher an, vor jedem Abschluss einen Vergleich zu tätigen. Je nachdem, welche Forderungen man an den Kredit stellt, können die Bedingungen nämlich sehr variieren. Besonders zu beachten ist nicht nur die Kreditsumme, sondern auch der Zinssatz des jeweiligen Anbieters, der stark variieren kann. In der Tabelle finden Sie neben der jeweiligen Laufzeit auch die entsprechenden Zinsen und die Höchstsumme für diesen schnellen Kredit. Dies sind allerdings auch die Kriterien, auf die man beim Abschluss eines Kleinkredits dieser Art unbedingt achten sollte, um später keine bösen Überraschungen zu erleben.

Was übrigens auch sehr hilfreich ist: Achten Sie auf die besonderen Bedingungen! Manche der Anbieter stellen insbesondere beim Antrag spezielle Forderungen an den Kreditnehmer, die zunächst zu erfüllen sind, bevor ein Kredit überhaupt bewilligt wird. Unser Kurzkredit Vergleich hilft auch in diesem Fall sehr gut weiter. Wer sein Geld besonders schnell braucht, achtet auf die Schnelligkeit der Auszahlung des jeweiligen Kreditbetrages. Praktisch: Diejenigen, die bereits einen Kredit beim jeweiligen Anbieter hatten, haben zum Teil gesonderte Konditionen und können neben einer höheren Kreditsumme auch eine längere Laufzeit beantragen. Bei Neukunden hingegen machen bestimmte Anbieter gewisse Auflagen. All das gilt es im Vorfeld zu klären. Fallen noch weitere Gebühren an, sind diese ebenfalls in der Tabelle aufgeführt. So verlangen beispielsweise manche Anbieter für eine Expressüberweisung eine Gebühr, die zwischen 25 und 100 Euro betragen kann.

Für wen lohnt sich ein Kurzzeitkredit?

Jeder der schon einmal in der Situation war, Geld zu brauchen, weiß wie das ist. Besonders wenn es sich um kleinere Summen handelt. Häufig ist dies eine Notsituation, in der man von einer Bank generell keinen größeren Kredit erhält – Wie das Leben eben so spielt. Zudem viele Banken Kleinkredite auch nicht unbedingt gerne vermitteln. Ein sogenannter kurzzeitiger Kredit ist in diesem Fall genau das richtige. Doch für wen ist er eigentlich attraktiv? Im Grunde lohnt sich ein solcher Kredit eigentlich immer, wenn gerade mal Not am Mann ist, oder eine Anschaffung getätigt werden muss, die unbedingt erforderlich ist, aber gerade kein Geld zur Verfügung steht.

Ein Beispiel: Jeder kennt das – Wir begeben uns täglich auf die Arbeit – Womit? Selbstverständlich mit unserem Auto. Doch es versagt grundsätzlich dann, wenn man es eigentlich gar nicht gebrauchen kann. Ein neues Auto kostet häufig ziemliche Unsummen. Deshalb entschließen sich immer mehr Menschen dazu, gebrauchte Autos zu kaufen, die vielleicht bis zu 3.000 Euro kosten. Zumindest für den Übergang. Leider kommen solche Geschehnisse meistens gen Mitte oder Ende eines entsprechenden Monats auf einen zu. So will es meist der Zufall und woher holt man eben einmal 3.000 Euro, wenn man sie nicht hat? In einem solchen Fall ist ein Kredit dieser Art die beste Lösung. Man hat das nötige Geld, kann für einen reibungslosen Ablauf sorgen und ein neues Auto kaufen und binnen der nächsten 30 bis 60 Tage den entsprechenden Betrag zurückzahlen.

Ebenso bietet sich dieser Kredit für Personen an, die beispielsweise kurzfristig die Kaution für die Mietwohnung nicht aufbringen können. Diese liegt häufig bei zwei bis drei Monatsmieten und geht somit in den vierstelligen Bereich. Dieses Geld haben nicht unbedingt viele Menschen gerade auf der hohen Kante liegen. Für diese Fälle ist ein solcher Kredit die ideale Lösung, ohne dass Probleme entstehen.

Gibt es einen Kurzzeitkredit ohne Schufa Abfrage?

Ein Hindernis in Bezug auf einen Kredit ist immer die Frage, ob die Schufa abgefragt wird. Doch was ist die Schufa eigentlich? Wer bereits einmal in seinem Leben Schulden in Form eines Kredits gemacht hat, wird im Register der Schufa geführt. Hier führt man sozusagen Buch darüber, wie derjenige in Bezug auf sein Zahlungsverhalten agiert hat. Wurden beispielsweise Raten ausgelassen oder der Kredit gar nicht mehr gezahlt, bleibt dies in der Schufa für sehr lange Zeit vermerkt. Hat derjenige jedoch immer pünktlich seine Raten zurückgezahlt, wird nach Abschluss der Kreditlaufzeit der Eintrag noch eine Weile bestehen gelassen und nach ein paar Jahren der Aufbewahrung gelöscht. Man ist in diesem Fall ein unbeschriebenes Blatt und erhält in der Regel ohne Weiteres wieder einen Kredit.

In der heutigen Zeit, in der es jedoch bei immer mehr Menschen zu Zahlungsschwierigkeiten kommt und viele Insolvenz anmelden müssen, ob privat oder geschäftlich ist dabei unerheblich, ist die Schufa ein immerwährendes Stichwort beim Thema Kredit. So werden beispielsweise immer mehr Kredite angeboten, die ohne Schufa auskommen. Hierbei wird vom Anbieter gar nicht erst geprüft, wie das Zahlungsverhalten des Kreditnehmers in der Vergangenheit gewesen ist. Viele werben daher für einen Kurzzeitkredit ohne Schufa. Ob dies jedoch den Anforderungen entspricht, die man selbst an den Kredit stellt, ist eine andere Sache. Häufig sind solche Kredite, die auf die Einsicht in das Schufa-Verzeichnis verzichten, möglicherweise mit höheren Zinsen bestückt. Daher ist wiederum ein Vergleich der Anbieter im Vorfeld empfehlenswert.

Ein Kurzzeitkredit ohne Schufa ist aber in der Hinsicht ohne weiteres möglich, da es sich herbei grundsätzlich um kleinere Summen handelt, welche für die Banken kein solch großes Risiko darstellen wie beispielsweise eine Kreditsumme von 50.000 Euro, oder mehr. Sich bei einem Anbieter nach einem Kurzzeitkredit ohne Schufa umzusehen, ist also durchaus empfehlenswert, wenn man auf der Suche nach einem Finanzierer ist.

Bei welchen Anbietern gibt es einen Kurzzeitkredit sofort?

Eine weitere wichtige Frage, die man bei der Auswahl des richtigen Anbieters berücksichtigen sollte ist die eventuell anfallende Wartezeit. Was bedeutet das? – Eigentlich nur das, dass nach dem Abschluss des Kredits möglicherweise der Anbieter eine Wartezeit einräumt, bis der Kredit überhaupt erst ausgezahlt wird. Es gibt jedoch auch jene, die einen Kurzzeitkredit sofort und ohne Umschweife anbieten. Es gilt also beim Vergleich, sofern das Geld umgehend gebraucht wird, einen solchen zu finden. In der Tabelle vom Vergleich lässt sich dies ebenfalls meistens direkt erkennen.

Die Leistungsbezeichnung für diesen Fall nennt sich ’24-Stunden-Expressüberweisung‘. Heißt, das Geld ist binnen der nächsten 24 Stunden nach Kreditabschluss verfügbar und kann dann sofort von der Bank abgeholt werden, oder eben in den Verwendungszweck investiert werden, für den man sich entschieden hat. Hier ein paar Banken, die eine solche Leistung anbieten:

Selbstverständlich gibt es noch viele andere Anbieter, die einen Kurzzeitkredit sofort anbieten. Allerdings ist der Vergleich vorher empfehlenswert, da die Laufzeiten als auch die Kreditsummen und der effektive Jahreszins sehr stark variieren können. Bei manchen Anbietern erhält man leider keine Bereitstellung binnen 24 Stunden.

Wichtig: Um diese Leistung in Anspruch nehmen zu können, verlangen die Anbieter jeweils eine Gebühr, die jedoch sehr unterschiedlich hoch ausfallen kann. So verlangt die Targobank für die 24-Stunden-Überweisung 25 Euro, während bei der FerratumBank bis zu 99 Euro anfallen können. Wer also gar nicht auf sein Geld warten kann, sollte sich in diesem Bezug auch früh genug um Informationen bemühen, was die Gebühren angeht.

Insgesamt lässt sich jedoch sagen, dass ein Kurzzeitkredit sofort zur Verfügung steht, wenn die richtigen Vorkehrungen getroffen wurden und sonst auch alles reibungslos verlaufen ist. Welche dies sind und was man am besten für einen Kleinkredit vorbereitet, klären wir im nächsten Abschnitt.

Welche Kriterien muss ich für einen Kurzzeitkredit online erfüllen?

Die beste Möglichkeit, um einen Minikredit zu beantragen, ist die Option online. Hier bieten einige Anbieter den Kredit bereits ohne Schwierigkeiten an, doch sind auch hier ein paar Voraussetzungen zu erfüllen. Wie bei einem regulären Kredit auch muss der Kreditnehmer für den Antrag ein Formular ausfüllen, in dem er bestimmte Daten von sich selbst angibt. Der Erstantrag kann daher mit ein wenig Überprüfungsarbeit verbunden sein. Zudem ist der Erstantrag bei vielen Unternehmen nur online zu stellen. Wichtige Kriterien bei der Kreditaufnahme sind beispielsweise:

  • Der Kreditnehmer muss volljährig sein
  • Ein ständiger Wohnsitz in Deutschland ist erforderlich
  • Mindesteinkommen von 700 Euro pro Monat

Ferner stellt der Kreditgeber bei bestimmten Sonderleistungen besondere Anforderungen. So müssen beispielsweise bestimmte Konditionen extra gezahlt werden. Wer einen Kurzzeitkredit online beantragen möchte, kann sich jedoch vorerst einmal durch die unterschiedlichen Formulare klicken und sich darüber informieren, was der Kreditgeber fordert und welche Eigenschaften der Kredit überhaupt hat. Im Vergleich ist dies zwar auch sehr gut deklariert, doch die Angabe der eigenen Daten erfolgt bei manchem Anbieter eben über diverse Formulare und kann sehr unterschiedlich gestaltet sein.

Des weiteren fordern manche Anbieter bei einem Kurzzeitkredit online die Angabe des Vorhabens. Die meisten grenzen dies jedoch auf unterschiedliche Kriterien ein. Dazu gehören beispielsweise die Umschuldung, Auto/Motorrad, Wohnen, Gewerbe und Sonstiges. Je nach Verwendungszweck wägt der Kreditgeber auch ab, ob er den Kredit überhaupt erteilt, oder nicht. An der Höhe des Kredits orientiert sich auch, ob diverse Sonderleistungen in Anspruch genommen werden dürfen. Dazu gehört beispielsweise die Aufteilung der Raten in zwei Stück. Während es in der Regel bei einem Kurzzeitkredit online üblich ist, ihn mit einer einmaligen Rate zurückzuzahlen, ist bei manchen Anbietern die Gelegenheit geboten, eine 2-Raten-Option in Anspruch zu nehmen. Stimmen die Voraussetzungen, sind jedoch in der Regel keine Grenzen gesetzt, wenn man einen Kredit aufnehmen will.

Gibt es Kurzzeitkredite für Selbständige?

Nicht nur das Mindestalter ist ein wichtiger Punkt, wenn man einen Kredit aufnehmen möchte. Viele Anbieter achten ebenfalls auf den beruflichen Stand des Kreditnehmers und ob dieser überhaupt dazu in der Lage ist, den Kredit zurück zu zahlen. So kann jemand, der beispielsweise nur 400 oder 500 Euro im Monat verdient, nicht unbedingt erwarten, dass er einen Kredit erhält. Warum das so wichtig ist? – Jeder von uns hat seine monatlichen Kosten zu tragen. Diese sind oftmals so hoch, dass für die Rückzahlung des Kredits kein Geld mehr zur Verfügung steht. Außerdem steht man bei 400 bis 500 Euro pro Monat in der Nähe der Armutsgrenze. Wäre es hier so empfehlenswert, sich noch mit einem Kredit zu belasten? Während es bei größeren Krediten beispielsweise erforderlich ist, ein festes Einkommen zu haben, ist es bei einem Kleinkredit auch möglich, diesen zu erhalten, wenn das Einkommen etwas unstet ist.

Dies trifft beispielsweise für Selbständige zu. Ein Kurzzeitkredit für Selbständige ist sehr gut zu bekommen, denn es ist lediglich erforderlich, dass dieser mindestens 700 Euro pro Monat verdient, was in der Regel gegeben ist, sofern es sich nicht unbedingt um einen Freiberufler handelt, der nur kleinere Aufträge annimmt. Im Durchschnitt sollten 700 Euro pro Monat jedoch kein Problem sein, um einen Kurzzeitkredit für Selbständige zu finden.

Neben der Anforderung, dass jemand 700 Euro pro Monat verdient, ist selbstverständlich auch hier wieder erforderlich, dass der Kreditnehmer die Volljährigkeit erreicht hat und dementsprechend Verantwortung übernehmen kann. Um den Antrag zu stellen, ist es immer sehr nützlich, eine Aufstellung vorzulegen, in dem das aktuelle Einkommen aufgezeigt ist. Nicht umsonst verlangen zahlreiche Anbieter die Vorlage von Verdienstbescheinigungen. Beim Selbständigen kann dies mittels eines Geschäftsberichts, beziehungsweise der aktuellen Geschäftszahlen erledigt werden. Welche Unterlagen der Anbieter für einen Kurzzeitkredit für Selbständige verlangt, ist jedoch durchaus ein wenig unterschiedlich. Sich darüber vorher entsprechend zu informieren, kann sehr nützlich sein.

Gibt es Kurzzeitkredite für Studenten?

Viele werden sich jetzt die Frage stellen: Wozu braucht ein Student einen Kredit? Innerhalb Deutschlands sind innerhalb der letzten Jahre die Gebühren für ein Studium immens gewachsen. Und nicht jeder hat die finanzielle Unterstützung seines der Eltern. Daher ist ein solcher Kredit eine häufige Alternative für Studenten, um sich finanziell über Wasser zu halten. Sie brauchen zwar in diesem Sinne kein Geld für ein Auto, doch müssen sie die Gebühren für die Universität aufbringen. Doch gibt es einen Kurzzeitkredit für Studenten überhaupt?

Die Antwort ist: Ja! Allerdings ist der Kurzzeitkredit für Studenten häufiger mit einer monatlichen Rate verbunden, da diese leichter zurückzuzahlen ist, als wenn der Student alles auf einmal tragen muss. Der Sollzins ist bei diesen Krediten sehr niedrig gesteckt und liegt schon bei 2,5 Prozent, genauso wie der effektive Jahreszins. Aber auch hierbei ist es wichtig, den richtigen Anbieter zu finden und sich hierfür frühzeitig zu informieren. Die Voraussetzungen sind jedoch noch immer dieselben wie bei jedem anderen Kredit – Der Kreditnehmer muss volljährig sein, um einen in Anspruch nehmen zu können. Da die meisten Studenten neben ihrem Studium noch einen Job haben, in dem sie sich etwas dazuverdienen, sind die Raten relativ moderat und können ohne Schwierigkeiten zurückgezahlt werden.

Wie lange ist eine Kurzzeitkredit Laufzeit?

Wie lange die Laufzeit für einen Kurzzeitkredit ausfällt, hängt vom Kreditgeber ab. Dies sollte also dementsprechend bei der Auswahl berücksichtigt werden. In der Regel ist für einen solchen Kredit eine Laufzeit zwischen 30 und 60 Tagen angegeben. 30 Tage regulär, 60 Tage mit Verlängerung. Allerdings gibt es auch noch Anbieter, welche die Laufzeit ein wenig verlängern und auf mehrere Monate ausbreiten. So bietet die Targobank beispielsweise solche Kredite mit einer Laufzeit zwischen 2 und 6 Monaten an, während bei Vexcash nur Kredite mit Laufzeiten von 7 bis 30 Tagen erhältlich sind. Auch dies ist ein Kriterium, welches bei der Auswahl eine große Rolle spielen sollte.

Zusammenfassung
Datum
Produkt
Kurzzeitkredit
Bewertung
5